9-tägige Rundreise “Auf den Spuren des antiken Makedonien: Bulgarien – Griechenland – Nord Mazedonien “

9-tägige Rundreise “Auf den Spuren des antiken Makedonien: Bulgarien – Griechenland – Nord Mazedonien “

CHF 1'450

Preis pro Person im Doppelzimmer z.B. für die Reise vom 25.09. – 03.10.21 (Weitere Reisedaten finden Sie unten in der Rubrik Preise & Daten.)

Der Balkan ist ein alter Schmelztiegel der Kulturen: Hier haben Mykenen, Illyrer, Römer, Byzantiner und Osmanen ihre Einflüsse geltend gemacht – was sich eindrucksvoll in architektonischen Zeugnissen und UNESCO-Weltkulturerbe Stätten widerspiegelt, denen Sie auf dieser Rundreise begegnen.

 

  • Ausgrabung von Vergina
  • Meteora Klöster
  • UNESCO Stadt Ohrig
  • Matka Schlucht umgeben von einzigartiger Natur

 

Destination: ,
  • Reiseprogramm
  • Preise & Daten
  • Leistungen & Zuschläge
  • Einreisebestimmungen
  • Hinweise
  • OFFERTENANFRAGE

Reiseprogramm "Auf den Spuren des antiken Makedonien: Bulgarien - Griechenland - Nord Mazedonien"

1. Tag: Anreise Sofia (A) Flug nach Sofia. Transfer zum Hotel.

2. Tag: Sofia - Rila Kloster - Bansko (F/A) Morgens ausführliche Stadtbesichtigung der bulgarischen Hauptstadt. Sie besichtigen u.a. auch die Aleksandar-Newski-Kathedrale. Danach geht es weiter zum berühmten Rila Kloster. Abends beziehen Sie Ihr Hotel im bekannten Wintersportort Bansko.

3. Tag: Bansko - Melnik - Thessaloniki (F/A) Am Weg zur griechischen Grenze statten Sie noch der kleinsten Stadt Bulgariens – Melnik – einen Besuch ab. Die Stadt hat sich wie ein Museumsdorf erhalten. Hier degustieren Sie Weine der Region – Sie befinden sich ja hier in Pirin-Makedonien. Danach passieren Sie die Grenze zu Griechenland und erreichen nachmittags Thessaloniki. Stadtrundfahrt und Bezug Ihres Hotels.

4. Tag: Thessaloniki - Vergina - Kalampaka (F/A) Von Thessaloniki geht es heute zu den Ausgrabungen von Vergina, hier befindet sich der Grabhügel von Filip II. von Makedonien, Vater von Alexander dem Grossen. Diese Region wird auch „Ägäis-Makedonien“ genannt. Anschliessend erreichen Sie die Stadt Kalampaka, am Fusse der berühmten Meteora-Klöster.

5. Tag: Kalampaka - Meteora - Bitola (F/A) Heute fahren Sie hoch zu den berühmten Meteora-Klöstern, welche wie Vogelnester in die Felsen gebaut sind. Sie besichtigen ein Kloster von innen und bestaunen das einzigartige Panorama, das sich Ihnen hier bietet. Danach weiter zur mazedonischen Grenze und Sie erreichen die Republik Nord Mazedonien, auch „Vardar-Makedonien“ genannt. Heute beziehen Sie Ihr Hotel in der ehemaligen Diplomatenstadt Bitola, auch der türkische Staatsgründer Atatürk hat hier das Militärgymnasium besucht. Nach dem Bezug des Hotels unternehmen Sie noch einen Stadtspaziergang.

6. Tag: Bitola - Ohrid (F/A) Morgens Besichtigung der Ausgrabungen von Heraklea Lincestis, gegründet von Filip II. von Makedonien. Danach Fahrt zur UNESCO-Stadt Ohrid, gelegen am gleichnamigen See. Hier unternehmen Sie eine Schifffahrt, um das einzigartige Panorama der Stadt auf sich wirken zu lassen. In und um Ohrid befinden sich 365 Kirchen und Klöster und die Stadt trägt den Beinamen „Jerusalem des Balkans“. Bei Ihrer Stadtbesichtigung sehen Sie auch die Kirche Sv. Periblebtos mit den einzigartigen Fresken. Bezug Ihres Hotels in Ohrid.

7. Tag: Ohrid - Tetovo - Skopje (F/A) Am Weg nach Skopje halten Sie in Tetovo, um der bekannten „bunten Moschee“ einen Besuch abzustatten. Danach weiter nach Skopje. Während Ihrer Stadtbesichtigung sehen Sie die Altstadt mit der Festung Kale und dem grossen Bazar wie auch die Neustadt mit dem Mutter-Theresa-Haus und dem Alexander-Brunnen. Abends erwartet Sie ein typisch mazedonisches Abendessen mit Musik in einem traditionellen Restaurant.

8. Tag: Skopje - Kriva Palanka - Sofia (F/A) Nach dem Frühstück besuchen Sie die Matka-Schlucht nahe Skopje, hier erwartet Sie eine einzigartige Natur. Danach geht es in Richtung bulgarischer Grenze. Zuvor besichtigen Sie noch das Kloster Sv. Joakim Osogovski nahe der Stadt Kriva Palanka. Abends erreichen Sie Ihr Hotel in Sofia.

9. Tag: Sofia - Zürich (F) Transfer zum Flughafen Beginn Ihres Rückflugs nach Zürich.

Reisedaten & Pauschalpreise "Auf den Spuren des antiken Makedonien: Bulgarien - Griechenland - Nord Mazedonien"

Pauschalpreise pro Person in CHF

von / bis Doppelzimmer Einzelzimmer
09.04. - 17.04.22 1450 1650
23.04. - 01.05.22 1450 1650
07.05. - 15.05.22 1620 1820
21.05. - 29.05.22 1620 1820
11.06. - 19.06.22 1620 1820
03.09. - 11.09.22 1620 1820
17.09. - 25.09.22 1620 1820
01.10. - 09.10.22 1450 1650
15.10. - 23.10.22 1450 1650
29.10. - 06.11.22 1450 1650

Mindestteilnehmer: 2 Personen

Die Reise wird mit Gästen aus deutschsprachigen Ländern durchgeführt. Die durchschnittliche Teilnehmerzahl beträgt 10 Personen.

Leistungen & Zuschläge "Auf den Spuren des antiken Makedonien: Bulgarien - Griechenland - Nord Mazedonien"

Inbegriffene Leistung:

  • Flüge mit Lufthansa Gruppe (Swiss/Lufthansa/Austrian Airlines) von Zürich mit Umsteigen nach Sofia in Economy Class (S-Klasse)
  • Sämtliche Flughafentaxen (Stand Aug. 20)
  • 8 Übernachtungen in den vorgesehenen oder ähnlichen Mittelklasshotels
  • Transfers, Besichtigungen, Eintritte, täglich Frühstück (F), 8 Abendessen (A), gemäss Programm
  • Lokale deutschsprechende Reiseleitung
  • Reiseführer
  • Kundengeldabsicherung

Zuschläge:

  • Flug Business Class auf Anfrage
  • Auftragspauschale / Reisegarantie: CHF 70.-

Einreisebestimmungen für Bulgarien, Griechenland und Nord Mazedonien

Schweizer Bürger benötigen einen mind. 3 Monate über das Rückreisedatum gültigen Reisepass. Es ist kein Visum erforderlich.

Hinweise zur Rundreise "Auf den Spuren des antiken Makedonien: Bulgarien - Griechenland - Nord Mazedonien"

Die Reise wird mit Gästen aus deutschsprachigen Ländern durchgeführt. Die durchschnittliche Teilnehmerzahl beträgt 10 Personen.

Senden Sie uns jetzt Ihre Anfrage - Wir werden Ihnen schnellstmöglich eine unverbindliche Offerte mit den aktuell günstigsten Preisen erstellen!

  • (Name gemäss Reisepass unter "Anmerkungen")
  • (Name gemäss Reisepass & Geburtsdatum unter "Anmerkungen")
  • Erforderlich: Vorname und Name gemäss Reisepass, Geburtsdatum bei Kindern | Freiwillig: Wünsche wie z. B. Meersicht usw.