Azoren

Das Inselarchipel im Atlantik bietet nicht nur atemberaubende Landschaften, sondern auch perfekte Bedingungen für Wassersportarten und eine authentische Kultur.
Mit ihren üppigen grünen Landschaften, beeindruckenden Vulkanen und malerischen Küsten sind die Azoren ein Paradies für Naturliebhaber und Wanderbegeisterte. Die warmen Quellen, Wasserfälle und Kraterseen laden zum Entspannen ein, während charmante Dörfer und historische Städte das kulturelle Erbe der Inseln widerspiegeln. Beobachten Sie Wale, tauchen Sie in kristallklaren Gewässern oder erkunden Sie die geheimnisvollen Höhlen.

Ponta Delgada ist die lebendige Hauptstadt der Azoren auf der Insel São Miguel. Erkunden Sie die historischen Strassen mit ihren charakteristischen Kopfsteinpflastern und besuchen Sie Sehenswürdigkeiten wie die beeindruckende Kirche São Sebastião und das Fort São Brás. Geniessen Sie einen Spaziergang entlang der malerischen Uferpromenade und den Yachthafen, wo charmante Cafés und Restaurants lokale Köstlichkeiten bieten. Der Botanische Garten António Borges und der prachtvolle Jardim José do Canto sind perfekte Orte, um die vielfältige Pflanzenwelt der Azoren zu entdecken. Nicht zu vergessen ist ein Ausflug zur nahegelegenen Vulkanlandschaft der Sete Cidades mit ihren atemberaubenden Kraterseen – ein absolutes Muss.

Angra do Heroísmo, die bezaubernde Hauptstadt der Insel Terceira, ist ein wahres Juwel der Azoren und ein UNESCO-Weltkulturerbe. Diese historische Stadt besticht durch ihre gut erhaltene Architektur und malerischen Gassen. Besuchen Sie die majestätische Sé-Kathedrale und erkunden Sie das eindrucksvolle Fortaleza de São João Baptista, eine Festung mit faszinierendem Blick über die Bucht. Der wunderschöne Stadtgarten, Jardim Duque da Terceira, lädt zu entspannten Spaziergängen ein, während das Palácio dos Capitães Generais Einblicke in die Geschichte der Insel bietet. Tauchen Sie ein in die lebendige Atmosphäre der Stadt, kosten Sie lokale Spezialitäten in den gemütlichen Restaurants und erleben Sie die Gastfreundschaft der Einheimischen.

Horta, die charmante Hauptstadt der Insel Faial, ist ein Magnet für Segler und Abenteurer aus aller Welt. Bekannt für ihren malerischen Hafen, in dem bunte Wandgemälde die Geschichten zahlreicher Seefahrer erzählen, bietet Horta eine einzigartige maritime Atmosphäre. Besuchen Sie das berühmte Peter Café Sport, einen legendären Treffpunkt für Segler, und tauchen Sie ein in die lebendige Geschichte des Walfangs im Scrimshaw-Museum. Die beeindruckende Caldeira do Faial, ein riesiger Vulkankrater, lädt zu spannenden Wanderungen ein und bietet atemberaubende Ausblicke. Erkunden Sie den vulkanischen Ursprung der Insel im Vulkanmuseum und am Capelinhos Vulkan, dessen mondähnliche Landschaft Sie in eine andere Welt versetzt. 

Wissenswertes zu den Azoren

Einreise: Schweizer Bürger benötigen einen während des Aufenthaltes gültigen Reisepass oder gültige Identitätskarte.

Visum: Es ist kein Visum erforderlich.

Impfungen: Keine Impfungen vorgeschrieben.

Zeitunterschied: Minus 2 Stunden.

Währung: Euro (1 Franken = 1.03 EUR, Stand Jun. 24).

Sprache: Die Landessprache ist Portugiesisch. In touristischen Gebieten und unter jüngeren Menschen ist Englisch weit verbreitet. Viele Menschen, die in der Tourismusbranche arbeiten, sprechen Englisch.

Religion: Vorwiegend römisch-katholisch.

Hauptstadt: Die Azoren haben keine offizielle Hauptstadt, da es sich um eine autonome Region Portugals handelt, die aus neun bewohnten Inseln besteht. Dennoch gibt es drei Städte, die jeweils eine der Inselgruppen der Azoren repräsentieren:

  • Ponta Delgada – Insel Sao Miguel
  • Angra do Herosimo – Insel Terceira
  • Horta – Insel Faial

Einwohner: Ca. 250.000

Fläche: 2’346 km2.

Politisches System: Die Azoren haben ein autonomes politisches System innerhalb der Portugiesischen Republik. Die Azoren sind eine der zwei autonomen Regionen Portugals (die andere ist Madeira). Diese Autonomie ist in der portugiesischen Verfassung verankert.

Reisezeit:
März bis Mai: Mild und zunehmend wärmer, mit Temperaturen zwischen 14°C und 20°C
Juni bis August: Warm und sonnig, mit Temperaturen zwischen 18°C und 25°C.
September bis November: Mild und angenehm, mit Temperaturen zwischen 17°C und 24°C.
Dezember bis Februar: etwas kühlere Temperaturen, zwischen 11°C und 17°C, und gelegentlicher Regen. Unabhängig von der Reisezeit bieten die Azoren eine beeindruckende Vielfalt an Naturschönheiten und kulturellen Erlebnissen, die das ganze Jahr über erkundet werden können.

Essen & Trinken: Die kulinarische Szene der Azoren ist geprägt von frischen, regionalen Zutaten, die durch die geografische Lage und das milde Klima der Inseln begünstigt werden. Nachfolgend finden Sie einige Highlights der azoreanischen Küche und typische Getränke:

  • Lapas: Gegrillte Napfschnecken, oft mit Knoblauch und Zitronensaftserviert.
  • Bacalhau: Gesalzener Kabeljau, der auf vielfältige Weise zubereitet wird.
  • Polvo Guisado: Geschmorter Oktopus, oft in einer würzigen Tomatensauce.
  • Cozido das Furnas: Ein Eintopf aus Fleisch, Gemüse und Wurst, der in vulkanisch erhitzter Erde gekocht wird. Besonders bekannt in der Region Furnas auf São Miguel.
  • Ananas: Die Azoren sind bekannt für ihre süssen, saftigen Ananas, die auf São Miguel angebaut werden.

Kleidung: Die Wahl der Kleidung für eine Reise auf die Azoren hängt stark von der Jahreszeit und den geplanten Aktivitäten ab. Insgesamt sollte die Kleidung funktional und bequem sein, um den wechselnden Wetterbedingungen und den vielfältigen Aktivitäten auf den Azoren gerecht zu werden.

Trinkgeld: Auf den Azoren ist das Geben von Trinkgeld keine zwingende Pflicht, aber es wird gerne gesehen und geschätzt, wenn man mit dem Service zufrieden ist. In Restaurants, Bars, Cafés und Taxis ist es üblich, etwa 5-10% der Rechnungssumme als Trinkgeld zu geben. Insgesamt ist das Trinkgeld auf den Azoren eher eine Anerkennung für guten Service als eine feste Erwartung. Es sollte immer im Verhältnis zur Zufriedenheit mit dem Service und der Art der Dienstleistung stehen.

Newsletter Anmeldung

Datenschutz

Die Website bischofberger-reisen.ch benutzt Cookies und ähnliche Technologien, um Ihr Erlebnis auf der Seite zu optimieren und den Datenverkehr zu analysieren. Wenn Sie die Seite weiter nutzen, erklären Sie sich damit einverstanden, dass Sie die Datenschutzerklärung gelesen haben und ihr zustimmen.