7-tägige Gruppenreise „Spektakuläre Bauwerke Dubai & Abu Dhabi“

7-tägige Gruppenreise „Spektakuläre Bauwerke Dubai & Abu Dhabi“

CHF 4'380

Preis pro Person im Doppelzimmer

Auf einer einmaligen Reise besuchen Sie einige dieser spannenden Bauwerke und Bauprojekte in Dubai und Abu Dhabi. Aber auch der Besuch der „Hotelikonen“ Burj al Arab und Emirates Palace und weitere spektakuläre Höhepunkte bietet das vorgesehene, abwechslungsreiche Programm. Begleitet wird die Reise von Peter Rahm, Dipl. Baumeister und Fachjournalist Bau, der die Region von zahlreichen Reisen kennt und Ihnen auch einen Blick „hinter die Kulissen“ zeigen wird.

Zu Wunschliste hinzufügen
Destinationn: ,
  • Reiseprogramm
  • Preise & Daten
  • Zuschläge
  • Leistungen
  • Ihr Hotel in Dubai
  • Ihr Hotel in Abu Dhabi
  • Hinweis
  • OFFERTENANFRAGE

1. Tag: Zürich – Dubai.
Der Hinflug mit Emirates ist um 14:35 ab Zürich mit Ankunft in Dubai um 23:45 Uhr. Einreiseformalitäten und Gepäckentgegennahme. Unser lokaler Reiseleiter begrüsst Sie und anschliessend fahren Sie zu Ihrem Hotel. Übernachtung im Raffles Hotel*****, Dubai.

2. Tag: Stadtrundfahrt Dubai (F).
Gemütliches Frühstück im Hotel und anschliessend steht Ihnen der Morgen zur freien Verfügung. Individuelles Mittagessen. Heute Nachmittag unternehmen Sie eine Stadtrundfahrt durch Dubai. Sie erhalten so einen ersten Überblick über die Stadt mit den verschiedenen Stadtteilen und sehen die teilweise imposanten Bauten wie die Jumeirah Moschee, welche ein wunderbares Beispiel für die islamische Kultur ist, Sie stoppen beim Burj Al Arab für einen kurzen Foto Halt und im Anschluss besuchen Sie das Dubai Museum im 150 Jahre alten "Al Fahidi Fort". Mit dem berühmten Wassertaxi "Abra" überqueren Sie den Creek und gelangen so in den Stadtteil Deira und weiter zum Gewürzmarkt. Und was wäre Dubai, ohne einen Besuch beim berühmten Gold Souk. Hier werden die Schmuckstücke nicht nach dem Design, sondern nach dem Gewicht verkauft. Sie finden hier ausgefallene Schmuckstücke, typisch arabische Goldketten aber auch "Kopien" berühmter Juweliere. Es handelt sich ausschliesslich um 18 Karat Gold und wenn man sich etwas Zeit nimmt, findet man teilweise wirkliche "Schmuckstücke" die preislich einiges günstiger sind als in der Schweiz. Transfer zurück ins Hotel. Am Abend laden wir Sie auf eine Dubai Marina "Dhow Cruise" ein. Ein "Dhow" ist ein traditionelles Holzschiff, welches Sie auf eine rund 2stündige Fahrt mit Abendessen "entführt." Vom Schiff aus haben Sie eine ausgezeichnete Sicht auf die unzähligen Wolkenkratzer. Übernachtung im Raffles Hotel*****, Dubai.

3. Tag: Dubai Downtown & Burj Khalifa (F).
Heute unternehmen Sie verschiedene Besichtigungen: Besuch des Präsentationszentrums des staatlichen Entwicklers Nakheel am Fusse der Palm Jumeirah. Mit einem Bauvolumen von über 30 Mrd. US$ ist Nakheel einer der grössten Entwickler weltweit. Nakheel zeichnet sich u.a. verantwortlich für die spektakulären Projekte wie Palm Jumeirah, The World Islands, Jumeirah Island, Jumeirah Beach Park etc. Anschliessend fahren Sie (Boot) mit einer Fachperson der Firma "Nakheel" und besuchen die weitgehend fertig gestellte "The Palm Jumeirah" und erfahren mehr über dieses einzigartige Projekt.

Das Unternehmen Emaar (Präsentation der Projekte) wurde 1997 mit staatlicher Beteiligung gegründet und gehört inzwischen zu den weltweit bekanntesten Projektträgern von Megaprojekten. Emaar Properties entwickelte und betreute mehrere bekannte grosse Projekte, die in Dubai verwirklicht wurden. Zu diesen Projekten zählen u.a. die Dubai Mall mit rund 1.000.000 Quadratmetern Nutzfläche oder der höchste Wolkenkratzer der Welt, der Burj Khalifa. Auch viele weitere Projekte wie z.B. Downtown Dubai werden von Emaar Properties verwirklicht.

Dubai darf die Expo 2020 (technischer Besuch, Genehmigung ist noch in Abklärung) ausrichten und somit findet die Weltausstellung erstmals in einem arabischen Land statt. Das Emirat am Persischen Golf will sich modern und mit zukunftsweisenden Ideen präsentieren. "Wir erneuern unser Versprechen, die Welt 2020 zu überraschen", erklärte Dubais Herrscher Scheich Mohammed Ben Rasched al-Maktum. Die Expo werde "dem Mittleren Osten in seiner Rolle als Wiege der Kulturen und der Kreativität neuen Atem einhauchen". Unter dem Motto "Den Geist verbinden, die Zukunft bauen" will sich das Emirat 2020 als moderne internationale Metropole mit zukunftsweisender Entwicklung und Vision präsentieren. Für das Ausstellungsgelände (4km x 1.8km) wollen die Vereinigten Arabischen Emirate rund 4,8 Milliarden Euro ausgeben.

Von allen Kulturinitiativen Dubais, die in den vergangenen Jahren verwirklicht wurden, hat man keine so sehnlich und mit Spannung erwartet wie die Dubai Opera (Blick hinter die Kulissen). Der Spielplan kann sich ohne Weiteres mit dem Broadway in Manhattan oder Londons West End messen. Dubai hat damit seinen Platz auf der Weltbühne gefunden, dank eines hochmodernen Veranstaltungsortes für diverse Theaterformate im neuen "The Opera District" in der Innenstadt von Dubai. „Technisch gesehen ist das Haus wirklich ganz vorn mit dabei, ob bei der Beleuchtung, seiner Wandlungsfähigkeit für verschiedene Stile oder der Ausstattung, die sich nahtlos in das Design einfügt und nach Wunsch angepasst werden kann – das ist einfach phänomenal", sagt der Geschäftsführer der Dubai Opera, Jasper Hope.

Individuelles Mittagessen.

Am Nachmittag fahren Sie mit den Besichtigungen in Downtown Dubai fort: Die Dubai Mall, geplant von Emaar Properties, ist Teil des Projektes Downtown Dubai, zu dem eine grössere Anzahl Apartment- und Bürogebäude, zahlreiche Hotels und ein neu gebauter Stadtteil, der den Eindruck einer arabischen Altstadt vermitteln soll, eine Wasserbeckenlandschaft mit der weltgrössten Springbrunnenanlage sowie als Mittelpunkt der welthöchste Wolkenkratzer Burj Khalifa gehört. Die Dubai Mall beherbergt 1200 Geschäfte. Der von Skidmore, Owings & Merrill entworfene Burj Khalifa ist mit 828m das höchste Gebäude der Welt. Besuch der exklusiven Aussichtsplattform "At the Top Sky" in der 148. Etage.

Sie erleben die Dubai Fountain Show. Das Abendessen geniessen Sie im Armani Hotel im Mediterraneo Restaurant. Rückfahrt zum Hotel. Übernachtung im Raffles Hotel*****, Dubai.

4. Tag: Verschiedene Stadtteile in Dubai (F).
Fahrt mit der Monorail-Bahn über die Jumeirah-Palme zum Hotel Atlantis, das im November 2008 als erstes Hotel auf der Palmeninsel mit einem spektakulärem Feuerwerk eröffnet wurde. Vom Hotel Waldorf Astoria gelangen Sie mit dem Water Taxi zum Dubai Creek. Besuch des Pearl Museum. Vor der Entdeckung des Öls waren Perlen die rentabelste Einnahmequelle aus dem Golf, in dessen warmen, flachen Gewässern sich einige der weltweit schönsten Exemplare fanden. Dank der Weitsicht und Grosszügigkeit von Ali Bin Abdullah Al Owais— einem bekannten Perlenhändler in den 1940er und 50er Jahren — sowie seinem Sohn, Sultan Al Owais, können Sie heute viele dieser herausragenden Naturwunder im Emirates NBD Pearl Museum bewundern. Neben Beispielen einzigartigen Schmucks würdigt das Museum auch das Leben von Tauchern und Seglern. Deren Instrumente und Werkzeuge, die zur Ernte und Verschiffung der kostbaren Fracht erforderlich waren, sind ebenfalls hier ausgestellt. Individuelles Mittagessen. Am Nachmittag haben Sie die Möglichkeit, einen fakultativen 25-minütigen Rundflug zu unternehmen. Der Rest des Nachmittags steht Ihnen zur freien Verfügung. Das Abendessen nehmen Sie heute im berühmten Burj Al Arab Hotel im Restaurant Al Iwan ein. Übernachtung im Raffles Hotel*****, Dubai.

5. Tag: Dubai - Abu Dhabi (F/A).
Nach dem Frühstück im Hotel ca. 1 ½ stündige Fahrt nach Abu Dhabi. Das Mittagessen geniessen Sie im 18° Restaurant im Hyatt Capital Gate. Dieses Restaurant bietet Ihnen neben östlich-mediterraner Küche einen unübertroffenen Blick über die Stadt. Am Nachmittag besichtigen Sie die imposante Sheikh-Zayed-Moschee. Sie ist die grösste Moschee der Vereinigten Arabischen Emirate und die drittgrösste der Welt. Das mit viel Marmor und gold-verzierte Gotteshaus besticht durch seine 82 Kuppeln und bietet Platz für mehr als 40'000 Gläubige. Sie ist nach dem verstorbenen Herrscher Abu Dhabis und Gründer der VAE benannt und trägt daher den offiziellen Namen Sheikh Zayed Bin Sultan Al Nahyan Moschee. Sein Mausoleum befindet sich direkt neben der Moschee. Transfer zum Hotel und Check-in. Individuelles Abendessen. Übernachtung im St. Regis Corniche Hotel*****, Abu Dhabi.

6. Tag: Abu Dhabi & fakultative Wüstensafari (F).
Erleben Sie heute Höhepunkte bei dieser Stadtrundfahrt wie z.B. "The Heritage Village". Tauchen Sie ein in den Zauber von Alt und Neu, bestaunen Sie die orientalischen Märkte sowie die moderne Skyline der Stadt. Individuelles Mittagessen. Am Nachmittag besichtigen Sie:

Manarat Al Saadiyat. Das eigens zu diesem Zweck errichtete Besucherzentrum Manarat Al Saadiyat („Ort, der Erleuchtung bringt“) beherbergt alljährlich die Abu Dhabi Art, eine beliebte Kunstmesse und Plattform, die immer wieder führende Galeristen aus der ganzen Welt in die Hauptstadt der VAE bringt.

Louvre Abu Dhabi – die Geburt eines Museums (Eröffnung voraussichtlich Ende 2017). Für seinen Louvre muss Abu Dhabi tief in die Tasche greifen. Allein das Gebäude kostet rund 600 Millionen Franken. Ausserdem verlangen die Franzosen für die Verwendung des Namens Louvre rund 500 Millionen Franken. Nochmals so viel erhalten sie bis zum Jahr 2030 für Leihgaben und für Wechselausstellungen. Weiter muss das Emirat jährlich für rund 50 Millionen Franken Kunstwerke für die eigene Sammlung erwerben.

Anschliessend Transfer zurück zum Hotel. Am Abend fakultativ: Wüsten Safari mit Barbecue. Diese Wüstensafari gibt Ihnen die Gelegenheit, die goldenen Sanddünen Arabiens mit einem Geländewagen kennen zu lernen und den ultimativen Nervenkitzel zu erleben, eine Berg- und Talfahrt auf den Sanddünen. Auf Ihrer Reise halten Sie auf den höchsten Sanddünen, um den schönen Sonnenuntergang zu sehen, atemberaubende Fotos zu schiessen und sich mit Mineralwasser zu erfrischen. Dann setzen Sie die Fahrt zum Beduinen Camp fort, direkt im Herzen der Wüste, wo Ihnen Henna Malerei, einheimische Kleidung, Softdrinks, Wasser, Tee oder Kaffee geboten werden. Versuchen Sie sich einmal als Kamelreiter und die Wasserpfeife mit verschiedenen Geschmacksrichtungen. Die nächtliche Atmosphäre bereichert eine entzückende Bauchtänzerin, die ihren faszinierenden Tanz zum Rhythmus arabischer Musik zum Besten gibt. Und zur Krönung wird allen Gästen ein köstliches BBQ-Büffet angeboten.

Übernachtung im St. Regis Corniche Hotel*****, Abu Dhabi.

7. Tag: Abu Dhabi & Masdar City (F).
Heute setzen Sie Ihre Besichtigungs-Tour in Abu Dhabi fort:

Yas Hotel Formula-1 Marina Circuit. Auf Yas Island, einer 25 Quadratkilometer grossen Insel vor Abu Dhabi, entstand die modernste fünfeinhalb Kilometer lange Formel-1-Rennstrecke mit Yachthafen, die das Flair Monacos in die Wüste gebracht hat. Das beeindruckende Yas Hotel ist in die Formel-1-Rennstrecke integriert und bietet herausragendes Design und Gastronomie.

Das Mittagessen nehmen Sie im Yas Island Origins Restaurant ein.

Masdar City: Für 50'000 Menschen entsteht in Abu Dhabi die erste Oekostadt der Welt. Die Baukosten für Masdar City betragen über 22 Milliarden Dollar.
Die CO2- und Müllbilanz der Stadt wird lauten: null. An dem Wohn- und Arbeitsort für fast 50'000 Menschen auf einer Fläche von sechs Quadratkilometern haben Autos mit Verbrennungsmotor Fahrverbot, erlaubt sind nur Fussgänger und Fahrräder. Abfälle sollen recycelt, die Häuser energiesparend gebaut werden, der Strom aus Solar- und Windkraftwerken kommen. Masdar City - das arabische Wort Masdar bedeutet "Quelle" oder "Ursprung" - ist gleichzeitig Grossversuch und Vorzeigeprojekt. Wie alle Herrscher der Öl-Scheichtümer am Golf wissen auch die Führer von Abu Dhabi seit Langem um die Endlichkeit ihres Hauptexportgutes - und setzen daher einen Teil ihrer Petrodollars gezielt für die Suche nach wirtschaftlichen Alternativen ein.

Besuch des Falken Hospitals. Das Abu Dhabi Falcon Hospital ist die grösste und am besten ausgestattete Falkenklinik weltweit. Der Höhepunkt ist ein Museum mit Falkenausstellung sowie eine Anlage mit freifliegenden Falken. Sie erhalten eine Führung durch diese preisgekrönte Fachklinik. Zu besichtigen sind die luxuriösen Stationen, in denen die Vögel untergebracht sind, sowie das Museum, das einen Einblick in den exklusiven Wüstensport der Falknerei gewährt.

Einen Drink geniessen Sie in der 74. Etage des "Observation-Decks at 300", welcher der höchste Aussichtspunkt in Abu Dhabi ist. Der Blick auf die Stadt und den Arabischen Golf ist einfach überwältigend.

Das staatliche Emirates Palace Hotel unter der Leitung der Kempinski-Hotelkette gilt als das von den Ausmassen her grösste und eines der luxuriösesten Hotels der Welt. Der Entwurf stammt von dem Büro Wimberly Allison Tong and Goo (WATG). Das Abendessen geniessen Sie im eleganten und einmaligen Hotel Emirates Palace in der Le Vendome Brasserie. Transfer zurück zum Hotel. Übernachtung im St. Regis Corniche Hotel*****, Abu Dhabi.

7. Tag: Abu Dhabi - Dubai - Zürich (F).
Nach dem Frühstück im Hotel Check-out und Transfer zurück nach Dubai zum Flughafen. Der Rückflug mit Emirates ab Dubai ist um 15:50 Uhr mit Ankunft in Zürich um 19:55.

Mindestteilnehmer: 15 Personen

Reisedaten + Pauschalpreise

Pauschalpreise pro Person in CHF

von/bis Doppelzimmer Einzelzimmer
10. - 17.11.17 4380 5470

 

Mindestteilnehmer: 15 Personen, max. 25 Personen.

  • Fakultativ: 25-minütiger Seaplane-Rundflug CHF 325.-
  • Fakultativ: Abu Dhabi BBQ Dinner CHF 90.- (mind. 4 Teilnehmer)

Inbegriffene Leistung:

  • Flüge mit Emirates Zürich-Dubai-Zürich in Economy-Class inkl. Flughafentaxen
  • 4 Übernachtungen im Raffles Hotel*****, Dubai inkl. Frühstück
  • 3 Übernachtungen im St. Regis Corniche Hotel*****, Abu Dhabi inkl. Frühstück
  • Sämtliche Transfers und Besichtigungen gemäss Programm
  • Halbpension mit sehr speziellen und einmaligen Mittag- oder Abendessen gemäss Programm
  • Stadtrundfahrt in Dubai & Abu Dhabi
  • Burj Khalifa "At the Top Sky" in der 148. Etage
  • in Begleitung von Herrn Peter Rahm, Dipl. Baumeister und Fachjournalist Bau (der die Region von zahlreichen Reisen kennt)
  • Reiseunterlagen
  • Reiseführer
  • Kundengeldabsicherung

Raffles Dubai*****

Das Luxushotel liegt mitten im Herzen von Dubai. Auf 20 Etagen erwartet Sie Luxus pur und ein harmonisches Miteinander von aussergewöhnlichem Raffles Standard und traditioneller arabischer Gastfreundschaft. Hier werden Sie rund um die Uhr verwöhnt!

Das Hotel liegt im Zentrum von Dubai, in unmittelbarer Nähe von Shoppingmalls und Attraktionen. Ein Swimmingpool, eine wunderschöne Gartenanlage, 11 Restaurants und Bars und 248 Zimmer runden das Angebot ab. Die Zimmer (70m2) sind sehr elegant und luxuriös eingerichtet und verfügen über einen grossen Balkon mit Blick auf die Skyline von Dubai. Ein Butlerservice ist für alle Zimmer verfügbar.

Der weitläufige Wellness-Bereich Amrita Spa ist eine Oase für pures glücklich sein mit feinen Düften und entspannendem Ambiente. Verschiedene Massagen, ein Whirlpool, ein grosser Fittnessbereich und eine Sauna stehen zu Ihrer Verfügung.

Direkt um die Ecke des Raffles Dubai erwartet Sie im Wafi, einem der exklusivsten Einkaufszentren Dubais, ein Shoppingerlebnis der besonderen Art. Zum internationalen Flughafen Dubai sind es nur 15 Fahrminuten.

The St. Regis Abu Dhabi Corniche*****, Abu Dhabi

Mit dem St. Regis Abu Dhabi eröffnete die exklusive Luxuskette ihr zweites First-Class-Hotel, neben dem Schwesterhotel auf Saadiyat Island, in der Hauptstadt der Vereinigten Arabischen Emirate direkt an der bekannten Uferpromenade Corniche. Den hoteleigenen Beach Club erreicht man standesgemäss durch eine klimatisierte Unterführung der Uferstrasse. Das stilvolle und futuristisch gebaute Stadthotel beeindruckt mit einer imposanten Lobby, feinstem Marmor, prachtvollen Kronleuchtern und erstklassigem Service. Es erinnert an die kultivierte Atmosphäre und den besonderen Charme des ersten St. Regis, das Anfang des 20. Jahrhunderts in New York eröffnet wurde. Das Einkaufszentrum Marina Mall ist in fünf Fahrminuten zu erreichen. Der Flughafen Abu Dhabi ist etwa 38 Kilometer entfernt.
Die 283 hellen und modern-elegant eingerichteten Zimmer und Suiten des St. Regis Abu Dhabi liegen verteilt auf den Etagen 33 bis 49 und bieten tolle Panoramablicke. Warme Beigetöne und dezent eingesetzte, dunkle Holzelemente runden den hochwertigen Eindruck der Zimmer ab. Alle verfügen über ein grosszügiges Marmor-Badezimmer mit Badewanne und separater Regendusche, Bademantel, Föhn, Hausschuhe, Schreibtisch, Sitzecke, LCD-TV, iPod-Docking-Station, Tee- und Kaffeekocher, Minibar, täglich kostenfreies Tafelwasser auf dem Zimmer, Butler-Service (u.a. Ein- und Auspackservice, Bügelservice für zwei Kleidungsstücke pro Zimmer/Aufenthalt), Telefon, kostenfreier WLAN-Internetzugang, Safe und Klimaanlage.

Das Programm wird aktualisiert, angepasst und ergänzt, damit aktuelle Entwicklungen berücksichtigt werden können. Das definitive Reiseprogramm erhalten Sie 2-3 Wochen vor Abreise, zusammen mit den Reiseunterlagen.

Senden Sie uns jetzt Ihre Anfrage - Wir werden Ihnen schnellstmöglich eine unverbindliche Offerte mit den aktuell günstigsten Preisen erstellen!

  • (Name gemäss Reisepass unter "Anmerkungen")
  • (Name gemäss Reisepass & Geburtsdatum unter "Anmerkungen")
  • Erforderlich: Vorname und Name gemäss Reisepass, Geburtsdatum bei Kindern | Freiwillig: Wünsche wie z. B. Meersicht usw.