8-tägige Rundreise Siebenbürgen und die Moldauklöster

Bulgarien, Rumänien

Sie­ben­bür­gen zählt zu den schöns­ten Re­gio­nen Ost­eu­ro­pas. Ge­prägt von der deut­schen Ge­schichte bie­ten mit­tel­al­ter­li­che Städte wie Schäss­burg, Kron­stadt und Her­mann­stadt zahl­rei­che säch­si­sche Kir­chen­bur­gen und Schlös­ser. Ge­nies­sen Sie die herr­li­che Land­schaft und las­sen Sie sich vom Charme verzaubern!

Hö­he­punkte

  • Mol­d­au­klös­ter
  • Schloss Pe­les
  • Atem­be­rau­bende Karpatenlandschaft
  • Bu­ka­rest – Haupt­stadt Rumäniens
  • Si­biu – Kul­tur­haupt­stadt Eu­ro­pas 2007

1. Tag: Zürich – Bukarest (A).
Mittags Abflug nach Bukarest mit Swiss. Nach Ankunft gniessen Sie einen Stadtrundgang durch die Hauptstadt. Abendessen mit Folkoreprogramm und Übernachtung in Bukarest.

2. Tag: Bukarest – Sibiu (F/A).
Vormittags geht die Reise nach Siebenbürgen weiter. Sie besichtigen das Kloster Cozia. Sie unternehmen einen Stadtrundgang in der berühmten Hermannstadt Sibiu. Traditionelles Abendessen bei Bergbauern und Übernachtung in Sibiu.

3. Tag: Biertan – Targu Mures (F/A).
Heute fahren Sie nach Medias und besichtigen die Margarethenkirche. Danach steht Ihnen eine malerische Fahrt nach Biertan bevor. Weiter geht es nach Schässburg, wo Sie einen Stadtrundgang unternehmen und das Geburtshaus Draculas näher kennenlernen. Übernachtung in Targu Mures.

4. Tag: Bistritz – Suceava (F/A).
Morgens besichtigen Sie die Stadt Targu Mures mit ihrem berühmten Rosenplatz und orthodoxer Kathedrale. Weiterreise nach Bistritz, eine der sieben Städte, die von den Sachsen gegründet wurde und über den Tihuta Pass nach Suceava und Übernachtung.

5. Tag: Moldauklöster – Piatra Neamt (F/A).
Heute geniessen Sie eine ausführliche Tour durch die Moldauklöster. Besuch des Klosters Moldovita, Sucevita und Voronet aus dem 15. Jahrhundert. Weiterreise nach Piatra Neamt und Übernachtung.

6. Tag: Prejmer – Brasov (F/A).
Sie setzen die Reise über die atemberaubenden Landschaften des Bicaz-Kammes nach Siebenbürgen fort. In Prejmer entdecken Sie die sächsische Kirchenburg (UNESCO). Transfer nach Brasov und Übernachtung.

7. Tag: Brasov – Bran – Brasov (F/A).
Morgens besichtigen Sie die Dracula Burg, die auf einem Kalksteinfelsen liegt. In Brasov (Kronstadt) unternehmen Sie einen Stadtrundgang und besichtigen die Schwarze Kirche mit einem 87 Meter hohen Turm, die das grösste gotische Gotteshaus zwischen Istanbul und Wien ist. Übernachtung in Brasov.

8. Tag: Brasov – Sinaia – Zürich (F).
Heute geht es nach Sinaia, die «Perle der Karpaten», eine der beliebtesten Reiseziele Rumäniens. Das Schloss Peles verzaubert seine Besucher mit seiner Dekoration und Möbelierung in italienischer und englischer Neorenaissance. Anschliessend Transfer zum Flughafen in Bukarest und Flug in die Schweiz.

Mindestteilnehmer: 2 Personen

  • Linienflüge Zürich – Bukarest – Zürich mit Swiss in Economy Class, Basis Classic Tarif, T-Klasse
  • Sämtliche Flughafentaxen CHF 120.– (Stand Dez. 16)
  • 7 Übernachtungen in guten Mittelklasshotels oder ähnliche
  • F = Frühstück, M = Mittagessen, A = Abendessen
  • Alle Besichtigungen, Transfers und Mahlzeiten gemäss Programm
  • Deutsch sprechende, erfahrene Reiseleitung vor Ort
  • Reiseführer
  • Kundengeldabsicherung
  • Fakultativ: Flug Business Class auf Anfrage

Pauschalpreise p. P. in CHF

Nr. von / bis Doppelzimmer Einzelzimmer
01 07.04. – 14.04.17 1230 1395
02 09.06. – 16.06.17 1390 1555
03 04.08. – 11.08.17 1230 1395
04 22.09. – 29.09.17 1230 1395

Die Reise wird mit Gästen aus deutschsprachigen Ländern durchgeführt. Die durchschnittliche Teilnehmerzahl beträgt 16 Personen.

Bukarest:
Novotel ***(*)

Sibiu:
Golden Tulip ***(*)

Targu Mures:
Plaza ***(*)

Gura Humorului:
BW Bucovina ***(*)

Piatra Neamt:
Central Plaza***(*)

Brasov:
Cubix ***(*)

newspaper templates - theme rewards