14-tägige Rundreise Iran — Perle des Orients

Iran, Arabien & Orient

Die ar­chäo­lo­gi­schen Funde, die ge­wal­ti­gen Pa­last­an­lan­gen des an­ti­ken Per­se­po­lis oder die Haupt­stadt Te­he­ran mit ih­ren zahl­rei­chen Pa­läs­ten und Mu­seen faszinieren.

1. Tag: Zürich – Teheran.
Am späten Nachmittag Flug mit Austrian Airlines via Wien nach Teheran. Ankunft ca. 03:00Uhr am nächsten Tag. Einreiseformalitäten und Transfer ins Hotel Laleh.

2. Tag: Teheran.
Besichtigung dieser Metropole mit 12 Mio. Einwohner. Sie zählt zu den grössten Städten Asiens. Je nach Möglichkeit und Öffnungszeiten werden bekannte Museen, Ausstellungen und Paläste der Hauptstadt besucht. Übernachtung im Hotel Laleh.

3. Tag: Teheran – Kashan (F/M/A)
(ca. 274 km). Fahrt über Qom, der heiligen Stadt der Schiiten, nach Kashan. Dort besichtigen Sie den bezaubernden Fin Garten, den Bazar und zwei wunderschöne, denkmalgeschützte Häuser. Übernachtung in Kashan im Ehsan Traditional House.

4. Tag: Kashan (F/M/A).
Den heutigen Tag verbringen Sie im wunderschönen Kashan, welche am Rande der grossen Salzwüste liegt. Daher können Sie auch hier Windtürme bewundern. Die Stadt ist zusätzlich bekannt für ihre einzigartigen Kacheln, Teppiche und glasierte Keramik. Übernachtung im Ehsan Traditional House.

5. Tag: Kashan – Yazd (F/M/A)
(ca. 403 km). Heute fahren Sie von Kashan via Nain, einer bekannten Teppichstadt, zur faszinierenden Wüstenstadt Yazd. Übernachtung im Moshir-al-Mamalek Garden Hotel.

6. Tag: Yazd (F/M/A).
Besichtigungen in Yazd, das bekannt ist als Hochburg der zoroastrischen Religion. Sehenswert sind u.a. die sogenannten Türme des Schweigens, wo die Zoroastrier früher ihre Toten bestattet haben. Auch der Feuertempel und der Bazar von Yazd sind einen Besuch wert. Übernachtung im Moshir-al-Mamalek Garden Hotel.

7. Tag: Yazd – Zein-o-Din (F/M/A)
(ca. 65 km). Fahrt nach Zein-o-Din. Sie werden hier die Gelegenheit haben, in einer echten Karawanserei aus der Safaviden-Dynastie zu übernachten und den Sonnenaufgang sowie auch den Sonnenuntergang am Rande der Wüste zu beobachten.

8. Tag: Zein-o-Din – Shiraz (F/M/A)
(ca. 497 km). Fahrt durch wunderschöne und abwechslungsreiche Landschaft über Abarkuh nach Shiraz. Es wird versucht, noch vor Sonnenuntergang die antike Zeremonienstadt Persepolis zu erreichen, um den atemberaubenden Sonnenuntergang zu erleben. Übernachtung im Hotel Homa.

9. Tag: Shiraz (F/M/A).
Shiraz ist berühmt als Stadt der Dichter, Rosen und Nachtigallen. Besichtigung der verschiedenen Sehenswürdigkeiten in Shiraz. Besonders interessant sind die Mausoleen der grossen iranischen Dichter Hafiz (13. Jh.) und Sa‘adi (14. Jh.) sowie verschiedene Gartenanlagen und der Bazar. Übernachtung im Hotel Homa.

10. Tag: Shiraz (F/M/A).
Gestalten Sie den heutigen Tag ganz nach Ihren Wünschen. Wie wäre es mit einem Besuch in einer Moschee oder einer Shoppingtour im grossen Bazar? Übernachtung im Hotel Homa.

11. Tag: Shiraz – Isfahan (F/M/A)
(ca. 485 km). Frühmorgens Aufbruch zur Besichtigung der Ruinen von Persepolis, der antiken, persischen Zeremoniestadt. Persepolis wird von vielen auch als «Weltwunder der Antike» bezeichnet. Am Nachmittag Fahrt nach Isfahan. Übernachtung im Hotel Abbasi.

12. Tag: Isfahan (F/M/A).
Die Stadt war zur Zeit der Safawiden (ab 17. Jh.) die Hauptstadt Persiens. Unter der safawidischen Herrschaft wurde Isfahan zur stolzen Herberge der grössten und schönsten Bauwerke der islamischen Welt und gewann dadurch auch ihren Charme, der ihr u. a. die Bezeichnung «Perle des Orients» eingebracht hat. Lassen Sie sich verzaubern vom Naghsch-e Djahan-Platz, den Moscheen, dem grossen Bazar und den romantischen Teehäusern. Übernachtung im Hotel Abbassi.

13. Tag: Isfahan (F/M/A).
Heute haben Sie Zeit, die wundervolle Stadt auf eigene Faust zu entdecken. Übernachtung im Hotel Abbasi.

14. Tag: Isfahan – Zürich.
Frühmorgens Transfer zum Flughafen und Rückflug nach Zürich mit Austrian Airlines via Wien.

Mindestteilnehmer: 10 Personen

  • Linienflug Zürich – Teheran – Zürich resp. Zürich – Teheran / Isfahan – Zürich mit Turkish Airlines via Istanbul, Economy Class
  • Sämtliche Flughafentaxen (Stand Aug. 15)
  • Übernachtungen in den erwähnten Hotels oder ähnliche (gute Mittelklasse)
  • Mahlzeiten gemäss Programm (exkl. Getränke) (F = Frühstück, M = Mittagessen, A= Abendessen)
  • Rundreise im klimatisierten Minibus
  • Besichtigungen inkl. Eintrittsgelder
  • Deutschsprechende Reiseleitung ab/bis Zürich sowie lokale Führer
  • Obligatorisch: Visum Iran: CHF 120.– pro Person

Pauschalpreise pro Person in CHF

NR von/bis Preis DZ Preis EZ
01 13.05.16 – 26.05.16 5670 6450
02 09.09.16 – 22.09.16 5670 6450

Die im Lande geltenden islamischen Kleidervorschriften sollten beachtet und respektiert werden: Damen tragen ein Kopftuch, das die Haare bedeckt, und körperbedeckende, nicht figurbetonte Kleidung. Knöchellange Hosen und eine langärmlige Bluse/Tunika, die bis zur halben Oberschenkellänge reicht, sind empfohlen. Für Herren gilt keine freien Oberarme und keine kurzen Hosen.

Die Doppelbürgerin Frau Iran Riahi ist ausgebildete Historikerin und begleitet seit 1994 Reisegruppen aus der Schweiz in den Iran. Mit ihrer Fachkenntnis über das Land und die Menschen im Iran ist Frau Riahi eine gefragte Reiseleiterin.

newspaper templates - theme rewards