8-tägige Rundreise Kulturelles Georgien

Georgien, Armenien

Diese Reise nach Ge­or­gien führt Sie in die gran­diose Land­schaft des Kau­ka­sus. Be­wun­dern Sie die ein­ma­li­gen Zeug­nisse ei­ner fast drei­tau­send Jahre zu­rück­rei­chen­den Ge­schichte. Viele der Se­hens­wür­dig­kei­ten wer­den in der Liste des UNESCO Welt­kul­tur­er­bes geführt.

Hö­he­punkte

  • Wein­de­gus­ta­tion
  • Sigh­naghi, die «Stadt der Liebe»
  • Da­vid Ga­reji Fel­sen Kloster
  • Mz­ch­eta, die alte Haupt­stadt Georgiens
  • Ana­nuri Festung

1. Tag: Zürich – Tiflis.
Abendflug von Zürich nach Tiflis.

2. Tag: Tiflis (F/A).
Ankunft am frühen Morgen und Transfer ins Hotel. Der Tag steht Ihnen zur freien Verfügung. Übernachtung in Tiflis.

3. Tag: Gremi – Zinandali – Telavi (F/A).
Fahrt nach Gremi, die Stadt galt als einer der wichtigsten Orte auf der Seidenstrasse. Weiterfahrt nach Tsinandali und Besuch des Museums von Fürst Aleksander Tschawtschawadse. Im Weinkeller werden Sie an einer Weindegustation teilnehmen. Sie fahren weiter nach Telavi und entdecken hier das historische Zentrum der Stadt. Übernachtung in Sighnaghi.

4. Tag: David Gareji – Tiflis (F/A).
Am frühen Morgen fahren Sie nach Sighnaghi, die auch «Stadt der Liebe» genannt wird. Sie gilt als die kleinste Stadt von Kachetien. Anschliessend fahren Sie zum David Gareji Felsen Kloster, das im 6. Jh. erbaut wurde und zu den bekanntesten Sehenswürdigkeiten Georgiens zählt. Weiterfahrt nach Tiflis, wo Sie auch übernachten werden. Diese Reise nach Georgien führt Sie in die grandiose Landschaft des Kaukasus. Bewundern Sie die einmaligen Zeugnisse einer fast dreitausend Jahre zurückreichenden Geschichte. Viele der Sehenswürdigkeiten werden in der Liste des UNESCO Weltkulturerbes geführt.

5. Tag: Tiflis (F/A).
Den heutigen Tag widmen Sie allein der wunderschönen Hauptstadt mit den bekannten Schwefelbädern, der Metechi Kirche und dem Maidan Platz. Sie werden mit der Seilbahn zur Narikala Festung befördert, von der Sie einen atemberaubenden Panoramablick auf Tiflis geniessen. Nach einem Besuch im historischen National Museum entdecken Sie weitere kulturelle Sehenswürdigkeiten. Übernachtung in Tiflis.

6. Tag: Ananuri – Kazbegi – Gudauri (F/A).
Heute fahren Sie nach Mzcheta. Sie ist die alte Hauptstadt Georgiens und zählt zum UNESCO Weltkulturerbe. Hier werden Sie die Dschwari Kirche und die Swetizchoweli Kathedrale besichtigen. Anschliessend fahren Sie in Richtung Gudauri. Auf dem Weg machen Sie einen Stopp bei der Ananuri Festung. Übernachtung in Gudauri.

7. Tag: Kazbegi – Tiflis (F/A).
Heute überqueren Sie den Kreuzpass und erreichen Kazbegi. Bei gutem Wetter haben Sie Sicht auf den zweit grössten Gipfel Georgiens – Kazbegi. Die Fahrt geht weiter zur Dariali Schlucht und zu dem Gveleti Wassefall, bevor Sie wieder in Tiflis ankommen und übernachten.

8. Tag: Tiflis – Zürich.
Frühmorgens Transfer zum Flughafen und Rückflug nach Zürich oder Beginn des Nachprogrammes in Armenien.

Mindestteilnehmer: 2 Personen

  • Flüge Zürich – Tiflis – Zürich mit Lufthansa jeweils via München in Economy Class, Basis Classic Tarif, W-Klasse
  • Sämtliche Flughafentaxen CHF 200.– (Stand Dez. 16)
  • 7 Übernachtungen in Mittelklasshotels
  • F = Frühstück, M = Mittagessen, A = Abendessen
  • Besichtigungen und Transfers gemäss Programm
  • Deutsch sprechende Reiseleitung vor Ort (3. – 8. Tag)
  • Reiseführer
  • Kundengeldabsicherung
  • Flug Business Class ab CHF 330.-

Pauschalpreise p. P. in CHF

NR von/bis Preis DZ Preis EZ
01 30.04. – 07.05.17 2190 2510
02 14.05. – 21.05.17 2190 2510
03 31.05. – 07.06.17 2190 2510
04 14.06. – 21.06.17 2190 2510
05 30.06. – 07.07.17 2190 2510
06 14.07. – 21.07.17 2190 2510
07 31.07. – 07.08.17 2190 2510
08 14.08. – 21.08.17 2190 2510
09 31.08. – 07.09.17 2190 2510
10 14.09. – 21.09.17 2190 2510
11 30.09. – 07.10.17 2190 2510
12 14.10. – 21.10.17 2190 2510

Tiflis:
Astoria ***(*)

Sighnaghi:
Kabadoni ***(*)

Gudauri:
Carpe Diem ***

Die Reise wird mit Gästen aus deutschsprachigen Ländern durchgeführt. Die durchschnittliche Teilnehmerzahl ist 15 Personen.

1. Tag: Sadachlo – Eriwan (F/M).
Fahrt zur georgisch-armenischen Grenze bei Sadachlo. In Armenien angekommen besichtigen Sie die Klöster Sanahin und Haghpat. Einzigartig schön ist der Glockenturm in Haghpat, der auf dem höchsten Punkt der Klosteranlage steht. Weiterfahrt zum Sewansee, auch «blaue Perle von Armenien» genannt. Tagesziel ist Eriwan, wo Sie übernachten.

2. Tag: Eriwan (F/A).
Nach dem Frühstück Fahrt nach Etschmiadzin, religiöses Zentrum der Armenier und Hauptsitz der armenisch-apostolischen orthodoxen Kirche. Zurück in Eriwan besuchen Sie die Genozid-Gedenkstätte und unternehmen eine Stadtrundfahrt. Übernachtung in Eriwan.

3. Tag: Kloster Khor Virap (F/M).
Heute unternehmen Sie einen Ausflug zum Kloster Khor Virap. In diesem Kloster wurde Gregor der Erleuchter 13 Jahre gefangen gehalten, bis er schliesslich den armenischen König zum Christentum bekehrte. Bei einer Familie werden Ihnen hausgemachte Gerichte zum Mittagessen serviert. Zudem degustieren Sie hausgemachten Rotwein. Übernachtung in Eriwan.

4. Tag: Umgebung Eriwan (F/M).
Vormittags Besuch des Höhlenklosters Geghard, ein berühmter Wallfahrtsort der Armenier. Sie lernen das 4170 Jahre alte Dorf Garni kennen. Rückfahrt nach Eriwan und Übernachtung.

5. Tag: Eriwan (F).
Der heutige Tag steht Ihnen zur freien Verfügung. Entdecken Sie Eriwan auf eigene Faust. Übernachtung in Eriwan.

6. Tag: Eriwan – Zürich.
Am frühen Morgen Transfer zum Flughafen und Rückflug nach Zürich. Individuelle Heimreise.


Inbegriffene Leistungen

  • Flüge Eriwan – Zürich mit Austrian Airlines via Wien in Economy Class, Basis Classic Tarif, W-Klasse
  • 5 Übernachtungen in einem Mittelklasshotel
  • F = Frühstück, M = Mittagessen, A = Abendessen
  • Besichtigungen und Transfers gemäss Programm
  • Deutsch sprechende Reiseleitung vor Ort (1. – 4. Tag)
  • Reiseführer
  • Kundengeldabsicherung


Preisbasis bei 2 Personen pro Person in CHF

Nachprogramm Preis DZ Preis EZ
5 Nächte 1190 1400


Vorgesehenes Hotel
Eriwan:
Hyatt Place ***(*)

newspaper templates - theme rewards