13-tägige Rundreise Klassisches Usbekistan

Usbekistan, Asien

Im Her­zen Zen­tral­asi­ens rei­hen sich drei Oa­sen­städte ent­lang der an­ti­ken Sei­den­strasse. Die ehe­ma­li­gen Herr­scher ver­such­ten sich mit ar­chi­tek­to­ni­schen Meis­ter­wer­ken zu über­bie­ten. Sie ent­de­cken blaue Kup­peln, schlanke Mi­na­rette und ver­wun­schene Pa­läste. Öff­nen Sie Ihr Herz für die glanz­volle Ver­gan­gen­heit die­ses Landes

1. Tag: Zürich – Taschkent.
Am Abend Flug mit Turkish Airlines nach Istanbul und Weiterflug nach Taschkent.

2. Tag: Taschkent (F/A).
Morgens Ankunft in Taschkent und Transfer in Ihr Hotel. Sie können das Zimmer sofort beziehen. Der Morgen bleibt zur Erholung. Am Nachmittag erleben Sie auf einer ausführlichen Stadtrundfahrt die Sehenswürdigkeiten dieser einmaligen Stadt. Zwei Übernachtungen in Taschkent.

3. Tag: Taschkent (F/A).
Nach dem Frühstück besichtigen Sie am Morgen weitere Sehenswürdigkeiten von Taschkent wie zum Beispiel den bekannten Theaterplatz oder das Erdbeben-Denkmal. Am Nachmittag besuchen Sie die Keramikwerkstatt der Rahimov Familie.

4. Tag: Samarkand (F/A).
Heute verlassen Sie Taschkent und fahren mit dem Zug nach Samarkand. Die Stadt gehört zu den ältesten Städten der Welt und wurde im 14. Jh. von den Iranern gegründet. Zu Wohlstand gelangte die persische Stadt durch den Handel mit den nördlichen und östlichen Regionen. Die berühmte Seidenstrasse verläuft durch Samarkand. Nachmittags Stadtrundfahrt und drei Übernachtungen in Samarkand.

5. Tag: Samarkand (F/A).
Heute folgt eine umfassende Besichtigung dieser sagenumwobenen Stadt, die von der UNESCO zum Weltkulturerbe der Menschheit erklärt wurde. Ein Höhepunkt ist sicher der berühmte Registanplatz. Traditionelles Abendessen in einem usbekischen Familien Restaurant.

6. Tag: Schahr-e Sabs (F/A).
Eine landschaftlich reizvolle Fahrt bringt Sie nach Schar-e Sabs. Heute lässt sich die Vergangenheit dieser Stadt nur noch an der riesigen Ruine des Ak Sarai, des weissen Palastes, erahnen. Danach fahren Sie zum Dorf Langar Ota, das in den Hisa Bergen liegt. Sie lernen das einfache Bergdorf kennen und sehen wie die Menschen dort leben. Rückfahrt nach Samarkand.

7. Tag: Buchara (F/A).
Heute fahren Sie mit dem Zug von Samarkand nach Buchara. Nach der Ankunft besuchen Sie das historische Lyabi Haus. Drei Übernachtungen in Buchara.

8. Tag: Buchara (F/A).
Ausführliche Stadtbesichtigung in der Stadt der Moscheen und Minarette. 1997 beging die Stadt eine offizielle 2‘500-Jahr Feier. In ihren Anfängen war sie ein bedeutendes Zentrum des Persischen Reiches. Den einst legendären Reichtum verdankt die Stadt der Tatsache, dass sie ein wichtiger Verkehrsknotenpunkt an der südlichen Seidenstrasse war. Hier befindet sich auch das höchste bekannte Architekturdenkmal Mittelasiens, das Kalon Minarett. Am Abend erleben Sie eine Folk Show (falls verfügbar).

9. Tag: Buchara (F/A).
Nach dem Frühstück geht die Besichtigung dieser einmaligen Stadt weiter. Von den 144 erhalten gebliebenen Denkmälern sind die ältesten die Zitadelle und das Mausoleum der Samaniden, dessen gemustertes Gemäuer in Abhängigkeit von der Beleuchtung ein sich ständig änderndes Ornament bildet. Sie fahren nach Gijduvan und besuchen eine Keramikwerkstätte.

10. Tag: Buchara – Chiwa (F/A).
Heute fahren Sie mit dem Bus nach Chiwa. Dabei durchqueren Sie die eindrückliche Wüste Kysylkum, die «Rote Wüste», die von Schildkröten und Eichhörnchen bewohnt ist. Unterwegs Fotostopp am Amudaryo Fluss. Zwei Übernachtungen in Chiwa.

11. Tag: Chiwa (F/A).
Sie unternehmen eine Stadtrundfahrt in dieser einmalig erhaltenen Altstadt. Die Stadtmauern und die unzähligen Koranschulen und Moscheen sind Zeugnis islamischer Architektur.

12. Tag: Chiwa – Taschkent (F/A). Flug nach Taschkent und Übernachtung.
Flug nach Taschkent und Übernachtung.

13. Tag: Taschkent – Zürich (F).
Frühmorgens Transfer zum Flughafen. Rückflug via Istanbul nach Zürich.

Mindestteilnehmerzahl: 7 Personen

  • Flüge Zürich – Taschkent – Zürich mit Turkish Airlines jeweils via Istanbul und Inlandflüge in Economy Class
  • Flughafentaxen CHF 320.– (Stand Juli 15)
  • 12 Übernachtungen in guten Mittelklasshotels oder ähnliche
  • F = Frühstück, M = Mittagessen, A = Abendessen
  • Alle erwähnten Ausflüge, Besichtigungen, Eintritte und Mahlzeiten gemäss Programm
  • Deutsch sprechende Reiseleitung vor Ort
  • Kundengeldabsicherung
  • Reiseführer
  • Obligatorisch: Visum ca. US$ 85.- (bei Ankunft)
  • Fakultativ: Flug Business Class auf Anfrage
  • Fakultativ: Als Privatreise auf Anfrage

Pauschalpreise p. P. in CHF

NR von/bis Preis DZ Preis EZ
06 13.10. – 25.10.16 2950 3320

Die Hotels in Usbekistan entsprechen noch nicht überall westlichem Standard. In Taschkent gibt es ausgezeichnete Hotels doch ausserhalb der Hauptstadt haben wir meistens kleinere Mittelklassehotels reserviert. Diese zeichnen sich durch einen speziellen Charme, eine gute Lage und Freundlichkeit aus. Bitte beachten Sie, dass die Unterkunft innerhalb der Gruppe in verschiedenen Hotels erfolgen kann und dass die Zimmer z.T. unterschiedliche Grössen aufweisen.

12. Tag: Nukus und Savitsky Museum (F/M/A).
Besuchen Sie die Ruinen von Ayazkala und Toprakkala. In Nukus besichten Sie das Savitsky Museum. Abends Flug nach Taschkent und Übernachtung.

Zuschlag p.Person
Basis: CHF 200.-

Mindestteilnehmerzahl: 7 Personen.

newspaper templates - theme rewards